Über mich

Ich wurde 1981 in Landshut geboren und wuchs im niederbayerischen Markt Mallersdorf-Pfaffenberg auf. Nach dem Abitur zog es mich fort von daheim, ich studierte Tourismus-Management in Kempten und Brünn, machte Praktikum in Dubai und Frankfurt. Anschließend arbeitete ich einige Jahre in der gehobenen Hotellerie, bis ich 2011 an die Universität zurückkehrte und in Passau einen Master-Studiengang in European Studies absolvierte. Während dieser Zeit heiratete ich und bekam unseren Sohn. Seit dem erfolgreichen Abschluss in Passau arbeite ich hauptberuflich als Dozentin in der Beruflichen Bildung und als Autorin.

Mein Debüt-Roman "Burgfried" erschien 2013 im Verlag ohneohren. Damit begann meine Reise als Autorin. Es folgten Romane und Kurzgeschichten in verschiedenen Genres, hauptsächlich Fantastik, (Regional-)Krimis und Romance. Seit 2016 veröffentliche ich auch erfolgreich im Selfpublishing.

 

Mit "Burgfried" war ich 2015 für den Deutschen Phantastik Preis als "Bestes Debüt" nominiert. Auch mehrere Anthologien, an denen ich beteiligt bin, haben Auszeichnungen erhalten.

Mein politisches Engagement ist mir sehr wichtig, ich setze mich für Solidarität, soziale Gerechtigkeit, Klimaschutz und ein friedliches Miteinander ein. 

Seit 2018 bin ich aktive Geschwerkschafterin bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), seit 2019 Betriebsrätin und Gesamtbetriebsrätin am bfz Standort Landshut. Bei den Kommunalwahlen 2020 zog ich für die gemeinsame Liste von DIE LINKE/mut in den Kreistag Landshut ein. Kurze Zeit später habe ich mich zum Parteieintritt bei der LINKEN entschieden.

2021 bereits durfte ich meine Partei als Direktkandidatin und auf Listenplatz 17 der bayerischen Landesliste zur Bundestagswahl vertreten.

Für mehr Infos folgt mir auf: